Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vortrag: Europa auf dem Weg in die strategische Autonomie?

23. Oktober um 19:00 - 21:00

Oberstleutnant i.G. Dipl.-Kfm. Matthias PUSCHNIG ist während der österreichischen EU-Präsidentschaft deutscher Austauschoffizier im BMLV. Davor war er mehrere Jahre in Berlin und Brüssel mit europäischer Sicherheitspolitik und strategischer Einsatzführung in Europa, dem Nahen Osten und dem Maghreb, befasst. Seine Generalstabsausbildung hat er am Canadian Forces College in Toronto durchlaufen. Er war am Balkan im Einsatz.

Schon jetzt zeichnet sich ab, dass während der österreichischen Ratspräsidentschaft historische Beschlüsse gefasst werden, die Europas Sicherheitsarchitektur stärker als jemals seit dem Ende des Kalten Krieges verändern werden. Gelingt ausgerechnet in der Sicherheitspolitik, was in vielen anderen Politikfeldern Stückwerk geblieben ist? Ist Europa auf dem Weg zu einer Europäischen Armee, die zur Verteidigung des Kontinents und zur Krisenbewältigung darüber hinaus eingesetzt werden kann? Ist der Druck von Gegnern und Verbündeten stark genug, um trotz der aktuellen Krise der Europäischen Union den Weg in die Weltpolitikfähigkeit einzuschlagen? Und wird Europa dadurch sicherer oder unsicherer? Ausgehend von den unterschiedlichen Sichtweisen der Mitgliedstaaten auf die sicherheitspolitischen Herausforderungen gibt der Vortragende einen Einblick in die gegenwärtigen Weichenstellungen auf europäischer Ebene, um aus strategischer Sicht Szenarien für die Rolle Europas in einer künftigen multipolaren Welt zu entwickeln.

Details

Datum:
23. Oktober
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Offiziersgesellschaft Wien
Schwarzenbergplatz 1
Wien, 1010 Österreich
+ Google Karte
Website:
http://www.ogwien.at